Esto mihi

„Esto mihi“ – „Sei mir“ ein starker Fels und eine Burg, dass du mir helfest.start
Um deines Namens willen wollest du mich leiten und führen
(Ps 31,3b.4b).
So lautete früher die Antiphon und damit der Name des Sonntags, nach dem die Fastenzeit beginnt und wie der Sonntag selbst heißt im Kirchenjahr automatisch die ganze Woche.
Also liegt der Aschermittwoch in der Woche Esto mihi; Esto mihi ist außerdem mein Lieblingssonntag, weil ich dieses starke, schützende Gottesbild so mag.
Dies ist der erste Fastenpost, der heißt nach dem aktuellen Sonntag und wenn noch mehr Fastenposts kommen, geht das so weiter.

Tl;dr: Erster Fastenpost, benannt nach der aktuellen Woche im Kirchenjahr, die nach meinem Lieblingssonntag heißt. Usw.

Ich faste wieder, jedenfalls habe ich damit angefangen. Kein Alkohol, kein Fastfood, keine Süß- und Salzigkeiten mit einer maßvollen Ausnahme am Sonntag.
Der Einstieg klappte unerwartet gut. Statt der Anfangspanik, die mich sonst immer ereilt, war ich nur etwas aufgekratzt und hatte Lust loszulegen. Das kommt vielleicht durch’s letzte Jahr, in dem mir beim Fasten klar wurde, dass mein Rhythmus völlig OK ist und dass es eine Menge Leute in meinem Umfeld gibt, die mitfasten oder mit Wohlwollen dabei sind.

estomihi.jpg

Auch der Fastenkalender von 7 Wochen Ohne gehört dazu, er steht wieder auf der Badezimmerkommode, damit ich ihn morgens sofort sehe. Ich mache jeden Tag ein Foto davon, aktuell mit meinem Abschiedsburger vom Veilchendienstag und dem Aschenkreuz, das ich mir in der katholischen Nachbargemeinde holte.
Der Kalender, dieses Jahr mit dem Thema „Sieben Wochen ohne sofort“, startet die erste Woche mit „Alles hat seine Zeit“ aus dem Prediger Salomo 3,1-4 und wirklich guten Meditationen dazu von Steffensky und Tucholsky sowie einem Sprichwort, das ich direkt weiterrreichen möchte:

apfel

Passend zum Fasten gehe ich außerdem ein paar Sachen an, mit denen ich nicht zufrieden bin und ich schrieb eine Liste mit Dingen auf, die ich lieber machen würde, für ab und zu oder so, keine Ahnung, mal gucken. Fastenbloggen gehört zu letzterem, also kann, wenn will.

Erste Woche rum. Morgen ist Sonntag. Vielleicht Pizza?

Meine Fastenposts vom letzten Jahr

Ein Kommentar zu “Esto mihi

  1. Viel Erfolg.
    Es gibt eine Umorientierung beim Thema Fasten in manchen Kreisen. Bei anderen ist es ein Wiederentdecken oder ein Anpassen an den eigenen Lebensstil.
    Jemand hatte getwittert: „Aufs Verzichten verzichten.“Das fand ich erst mal seltsam. Bis mir auffiel, dass ich in manchen Dingen aus Rücksicht verzichte. Das sollte ich mal austesten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.